PROTHERM 10



PROTHERM 10

TEMPERATURREGLER FÛR WÂRMEBEHANDLUNGSPROZESSE
Der PROTHERM 10 ist ein kostengünstiger Temperaturregler mit erweiterter Funktionalität, er enthält zusätzlich einen Programmgeber und einen optionalen Datenlogger.

Prospekte herunterladen
  • 100 ms Zykluszeit, damit ist er auch für schnelle Regelstrecken geeignet
  • Bis zu 3 frei konfigurierbare analoge Ausgänge
  • Bis zu 9 Relaisausgänge
  • Kundenspezifische Linearisierung der Sensorsignale
  • Einstellungen sind Passwort geschützt und können bei hohen Sicherheitsanforderungen über einen internen Schalter gesperrt werden
  • Der erweiterte Temperaturbereich (55°C) erlaubt die Montage nahe zum Prozess
  • Modulares Design
  • Einfache Messwertkorrektur über 2-Punkt oder Offset Einstellungen
  • Erlaubt logische Verknüpfungen der digitalen Ausgangssignale, z.B. um Alarme anzuzeigen
  • RS 422/483 Modbus RTU
  • Ethernet
  • USB Schnittstelle
  • Konfigurationsschnittstelle
  • Optional eingebautes Transmitter Netzteil
  • Spritzwasserfeste Frontplatte mit IP 66
  • Konfigurations-Wizard
  • Gut lesbares Display mit 160x80 Pixeln
  • Zweifarbige Anzeige (rot/grün)
  • Farbwechsel z.B. bei Alarmzuständen
  • Mehrsprachig (Option – Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch)
  • Startanzeige am Display kann konfiguriert werden (Bitmap Datei)
  • Anzeige des Alarmstatus
  • Trendanzeige
  • PID Selbstoptimierung und Alarm
  • Wizard für einfache Konfiguration der Eingänge, Alarme, Ausgänge, Kommunikation und Echtzeituhr
  • Universaleingänge für Thermoelemente, RTDs und Standardsignale (mA, mV, V)
  • Flexible Ausgangsoptionen: Relais, SSR, Tricac und Standardsignale (max. 9) zum Anpassen an den Prozess
  • Digitaleingänge (max. 2) zur Sollwertwahl, Programmersteuerung, Datenaufzeichnung Start/Stop, Regelausgang Enabale/Disable oder Auto/Hand Umschaltung
  • Konfigurierbare Menüs
  • USB Schnittstelle zum Laden/Entladen von Konfigurationsdateien und Datenaufzeichnung
  • Passwort geschützter Supervisor und Konfigurationsmodus
  • Pre-tune und self-tune Funktion
  • Master-Slave Konfiguration für Mehrzonenanwendungen
  • Bis zu 255 Programmschritte können maximal 64 Rezepten zugeordnet werden
  • Rampen, Haltezeiten, Halt, Loop, Jump und weitere Funktionen
  • Benutzer definierte Rezeptnamen
  • Verzögerter oder in Echtzeit ausgelöster Programmstart
  • Bis zu 5 Eventausgänge
  • Aufzeichnung der Prozesswerte zur späteren Analyse oder für Reporte
  • Daten können im csv-Format über die USB Schnittstellen (vorn / hinten) ausgelesen werden
  • Aufzeichnen von Prozessvariablen, Sollwerten oder Alarmen (inkl. Min, Max, Durchschnitt)
  • Run-then-stop oder FIFO Datenspeicherung einstellbar
  • Logintervalle von 1 Sekunde bis zu 30 Minuten
Der Protherm 10 Programmregler ist als Plug-In Modul aufgebaut. Das erlaubt einen einfachen Austausch des Geräts mit einem Schraubenzieher, ohne die Verkabelung lösen zu müssen.